Galerie

Nistkastenkontrolle 2020 (Foto: A. Haas)
Hitzeschäden am Fichtenbestand im Oberurseler Stadtwald, Sommer 2020 (Foto: A. Haas)
Beim Aufbrechen eines Stollentores haben Unbekannte unsere Schlösser beschädigt, sodass wir dieses Jahr selbst nur schwer durch die kleine Öffnung kamen. Das Tor dient dem Schutz der Tiere im Winterschlaf und schützt außerdem von einsturzgefährdeten Höhlen. (Foto: A. Haas)
Manche verstürzte Stolleneingänge sind so klein, dass wir uns mit Seilen sichern, bevor wir sie betreten. (Foto: A. Haas)
Bei der Kontrolle der Burg Königstein im Februar 2020 (Foto: A. Haas)
Eine Molch- oder Feuersalamanderlarve in einer Pfütze in einem stillgelegten Bergwerksstollen (Foto: A. Haas)
Mineralausschwemmungen und -ablagerungen in einem stillgelegten Bergwerksstollen (Foto: A. Haas)
Während eines Sturms entwurzelte Bäume im Juli 2020. Viele unserer Fledermaus- und Vogelnistkästen fallen den heißen trockenen Sommern so zum Opfer (Foto: A. Haas)
Um einem überraschten Wespennest zu entkommen ist ein Sprung von der Leiter manchmal der letzte Ausweg – ihm ist nichts passiert, er ist weich gelandet. Glück gehabt! (Foto: M. Kündiger)
Heideaktion im strömenden Regen, Frühjahr 2021 (Foto: M. Kündiger)